Noch in diesem Jahr werden meine Freundin und ich uns, nach fast 8 Jahren, das Ja-Wort geben. In ca. 2 Monaten ist es soweit und wir freuen uns schon riesig auf diesen Tag.

Und weil es ja doch die eine oder andere Sache gibt, die man auf dem Weg zum Altar lernt, möchte ich mein Wissen heute mit Dir teilen.

Keine Angst, das hier wird kein “Ich-heirate-bald-also-bin-ich-jetzt-der-absolute-vollprofi“-Beitrag über Hochzeiten. Und ich werde Dich auch nicht belehren, wie z.B.: Du musst das unbedingt und unter allen Umständen so und so machen, sonst geht alles in die Hose.

Ich möchte Dir nur von Dingen erzählen, die ich selber gerade erst gelernt oder erfahren habe.

Hochzeitsanzug kaufen

  • Tipp 1: Bring ein (weißes) Hemd mit zur Anprobe. Wenn Du noch kein Hemd besitzt, musst Du natürlich nicht extra für die Anprobe eins kaufen. Aber wenn Du schon eins hast und anziehst, spart dies Zeit und ist zudem auch gern gesehen.
  • Tipp 2: Jedes Mal, wenn Dein Trauzeuge ein Kleidungsstück für Dich halten muss, schuldest Du ihm oder ihr eine Flasche Bier. Dank der kompetenten Beratung musste ich nicht viele verschiedene Modelle anprobieren und bin daher mit einem Sixpack davon gekommen 😉
  • Tipp 3: Wenn Du aus Hamburg oder Umgebung kommst, dann kann ich Dir Policke für den Anzug-kauf wärmstens empfehlen. Mein Kumpel und ich waren noch gar nicht richtig im Laden drin, da war ich schon komplett eingekleidet wieder draußen. Es ging wirklich rucki-zucki und die Beratung ist super.Nicht mal eine Stunde hat es gedauert bis ich den Anzug, ein Hemd und die passenden Schuhe dazu hatte.

Die Kosten

  • Tipp: Egal mit welchem Budget Du am Anfang rechnest, plane für den Fall der Fälle lieber etwas mehr ein. Denn es kann durchaus passieren, dass Du und Deine Liebste am Ende Eurer Kostenaufstellung plötzlich einen höheren Wert stehen habt.

Zu- und Absagen

  • Tipp 1:…Bitte sagt und bis … Bescheid, ob Ihr kommen könnt…” Dieser Zusatz in der Hochzeitseinladung ist leider kein Garant dafür, dass sich bis zum Stichtag auch wirklich jeder Gast gemeldet hat. Es gibt immer wieder Menschen, die ein Talent dafür haben, solche Fristen zu verpassen. Fragt bei den entsprechenden Personen daher lieber noch einmal nach, bevor Ihr ihn oder sie von der Liste streicht.
  • Tipp 2: Auch aus einer Zusage kann kurzfristig noch eine Absage werden. Es kann durchaus passieren, dass jemand, der bereits zugesagt hat, aus bestimmten Gründen kurfristig wieder absagen muss. Wenn die Hochzeit z.B. mit einem anderen wichtigen Termin kollidiert oder eine Krankheit dazwischen kommt.
  • Tipp 3: Zwischen dem Versand der Einladungen und dem Hochzeitstermin besteht durchaus die Möglichkeit, dass Du oder Deine Liebste neue Leute kennenlernt, die Ihr auch gerne zu Eurer Hochzeit einladen möchtet.

Da meine Hochzeit noch ansteht, kann es sein, dass ich diesen Beitrag noch erweitern werde. Für den Moment fallen mir aber keine weiteren Punkte ein. Ich hoffe, dass Dir der eine oder andere Tipp eine Hilfe ist. Falls Du noch Ergänzungen hast, oder noch Fragen hast, schreib mir gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Beitragsbild: Der Herr auf dem Foto bin übrigens nicht ich. Das Foto habe ich von pixabay: © teresabreaux / pixabay.com

6 Kommentare

  1. Hi Florian,
    haha! Bei Tipp 3 zum Hochzeitsanzug musste ich gerade laut auflachen. So gut. “Kennst du so eine Adresse auch in Zürich?”, fragt mein Freund. Leider gehören wir ja zur Kategorie Zu-und Absagen, Nr.2. Aber wir freuen uns auf tolle Bilder und wünschen euch super Wetter, ganz viel Spass und einen hervorragenden Hochzeitstag.
    GlG, Melinda

    • Hi Melinda,

      vielen Dank für Deinen Kommentar 🙂

      In Zürich kenne ich so eine Adresse leider nicht, ist ja nicht so ganz meine Ecke ^^ Aber bei Euch gibt es bestimmt auch gute Herrenausstatter.
      Wir freuen uns schon sehr auf den Tag und natürlich auch auf die Bilder 😉 Wir schicken Euch dann gerne welche zu.

      Gruß
      Flo

  2. Dann ist es ja bald bei euch soweit. Du bist sicherlich schon aufgeregt. 🙂
    Viel Freude wünsche ich euch an eurem Hochzeitstag. Gehts dann anschließend mit dem Caddy und QUQUQ in die Flitterwochen?
    Viele Grüße!
    Martin

    • Hi Martin,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Joa, noch geht’s. Ich denke am Tag der Tage wird das aber anders aussehen 😉
      Mit Caddy und QUQUQ geht es tatsächlich auf Tour, allerdings erst später. Erst wollen wir uns noch ein wenig entspannen.

      Gruß
      Flo

  3. Bei mir ist es auch in zwei Monaten so weit, einen Anzug brauch ich auch noch. Mal gespannt, obs bei mir auch so problemlos läuft. Hast du in der Zwischenzeit noch weitere Tipps angesammelt?

    • Moin Spifico,

      vielen Dank auch für diesen Kommentar und herzlichen Glückwunsch 🙂 Dann läuft bei Dir ja auch schon die heiße Phase.
      In Bälde werde ich einen neuen Artikel mit weiteren Learnings verfassen.
      Eine tolle Erkenntnis kann ich aber jetzt schon teilen:
      Wir haben die Kosten anfangs sehr großzügig geplant und waren inzwischen schon ein paar mal überrascht, wie günstig einige Dinge, wie z.B. Getränke dann im Endeffekt sind bzw. werden.

      Gruß
      Flo

Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist Platz für Deinen Kommentar
Hier gehört Dein Name hin