Roadtrip durch Norwegen

Unterwegs in Norwegen

Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich mit meiner Liebsten durch Schweden und Norwegen getourt. Während unseres Roadtrips blieb uns mehr als nur einmal die sprichwörtliche Luft weg.

Besonders Norwegen hat es uns angetan. Die Landschaft dort wechselt von wunderschön zu atemberaubend und wieder zurück.

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich am liebsten alle paar Meter stehengeblieben wäre um Fotos zu machen.

Am liebsten wären wir in diesem Jahr gleich nochmal dorthin gedüst. Im Moment sind wieder aber voll und ganz mit unserem Wohnmobilausbau Projekt ausgelastet. Wir waren aber definitiv nicht das letzte Mal dort.

In diesem Beitrag möchte ich Dir nun ein paar meiner Highlight Fotos aus Norwegen zeigen.

Der erste Höhepunkt erwartete uns kurz hinter Oslo, auf dem Weg ins Landesinnere. Eine Straße, wie man sie eigentlich nur aus US-Filmen kennt.

Straßen mit Highway Charakter

Aber Norwegen hat natürlich noch mehr zu bieten, als schöne Straßen. Uns ist aufgefallen, dass es (zumindest Ende Mai / Anfang Juni) dort sehr viele Wasserfälle gibt. Oft lagen diese nur ein paar wenige Kilometer auseinander.

Wasserfall in Norwegen bei Flam
Der Vøringsfossen
Ein Wasserfall direkt am Campingplatz

Der letzte Wasserfall befand sich direkt an einem Campingplatz auf dem wir übernachtet haben.

Um möglichst viel von diesem wunderschönen Land zu sehen und zu erleben, haben wir auch die ein oder andere Wandertour unternommen. Teilweise waren die Wanderwege dabei sehr abenteuerlich.

Auf in den Dschungel
Der abenteuerliche Wanderweg
Wanderweg durchs Måbødalen

Tja, der Pfeil zeigt ja, wo es lang geht 😉

Während unserer Wanderung durch das Måbødalen haben wir entdeckt, dass es auch einen Aussichtspunkt gibt, von dem aus das Tal überblick werden kann. Nachdem wir wieder zurück beim Auto waren, sind wir gleich dorthin gefahren. Eine der besten Ideen, die wir unterwegs hatten, denn die Aussicht war spektakulär.

Spektakuläre Aussicht ins Måbødalen und auf den Vøringsfossen

Wahnsinn, oder? An dieser Stelle dachte ich schon, dass es nicht mehr besser werden kann… bis wir den Campingplatz für unser Nachtlager erreichten.

Camping am Eidfjord

Camping am Eidfjord ist ein echtes Highlight. Warum? – Darum:

Am Ufer des Eidfjord
Nachtsimmung am Eidfjord

Aber nun war ich mir sicher, noch besser kann es nicht werden. Und wieder hatte ich mich geirrt. Mein absolutes Highlight der Reise kam nämlich erst noch. Unser Wildcamping Spot auf über 900 Metern über dem Meeresspiegel. Dort oben lag sogar noch Schnee 😉

Was für eine Aussicht in Norwegen
Atemberaubendes Bergpanorama in Norwegen
Wunderschöne Berglandschaft

Ich konnte mich nicht im entferntesten satt sehen. Über 300 Fotos sind an diesem Ort entstanden. Einfach Wahnsinn und wir mittendrin.

Unser Nachtlager

Ein echter Kraftort. Am liebsten wären wir noch länger dort geblieben. Aber es galt ja auch noch den Rückweg zu erkunden. Und der hatte auch noch einige schöne Örtchen zu bieten 😉

Berglandschaft in Norwegen
Unser Caddy posiert

Das war es auch schon. Wenn Dich die Themen Vanlife, Roadtrips und Camping interessieren, dann besuch Cathi und mich gerne auf vanarang.de

Braut und Bräutigam in der Lüneburger Heide
Prev Getestet: Alu-Dibond Druck von zor.com

Leave a comment

* Pflichtfeld

*

Ich stimme der Speicherung meiner Daten zu